Private Berufsunfähigkeit

Seit der letzten Sozialversicherungsreform (01.01.2014) hat sich die finanzielle Situation bei der Berufsunfähigkeit in Österreich deutlich verschlechtert. Die Vorsorgelücke zum Nettogehalt hat sich dadurch noch erheblich vergrößert (zwischen 40% und 70%).

Das es sich grundsätzlich eine prämienintensive Deckung handelt, wird empfohlen so früh wie möglich zu beginnen.

Empfohlen für folgende Zielgruppen:

– für Junge Leute, da Prämien besonders günstig

– für Familien, zur Absicherung der Existensgrundlage

– für Selbständige

 

Deckungsempfehlungen: diese sind individuell festzulegen